Konfliktberatung

Konflikte belasten und oftmals herrscht „Funkstille“ zwischen den Konfliktparteien. Zu viele Missverständnisse und Verletzungen haben sprachlos und überempfindlich gemacht. Ein falscher Satz und der Konflikt heitzt sich weiter an.

 

In meiner Konfliktberatung reden wir über Ihre Sicht des Konflikts. Danach lerne ich durch Ihre Schilderung die anderen am Konflikt beteiligten kennen und stelle Hypothesen über deren Sicht an. Im Dialog nähern wir uns so dem Verstehen der anderen und können Ihre Reaktion und weitere Vorgehensweise abstimmen. Sie können andere nicht ändern, aber Sie haben es in der Hand, wie sie reagieren, wie weit sie bereit sind auf andere zu zugehen und wo Ihre Grenzen sind.

 

Ziel ist es einen Weg für Sie zu finden, den Konflikt für sich zu verstehen, auf die Beteiligten anders einzugehen oder für sich soweit abzuschließen, dass er sie nicht mehr belastet.

 

Konfliktprävention

Ein weiterer Bestandteil der Konfliktberatung ist die Beratung zur Konfliktprävention.

Konfliktprävention ist nach der deutschen Politologin Hanne-Margret Birckenbach ein Lösungsvorschlag, um die vorausgesagte zunehmende Krisen- und Kriegsbelastung der Welt zu verhindern. Eine der wichtigsten Methoden ist hierbei die präventive Diplomatie.

Aber auch im beruflichen oder privaten Bereich halte ich die Konfliktvorbeugung für wichtig und eine gute Möglichkeit, Konflikte erst gar nicht entstehen zu lassen oder im frühen Stadium zu lösen. Die Initiative zu ergreifen bevor die Fronten verhärtet und die Verletzungen zu groß sind oder werden.